Jessica Wenger

Jessica Wenger

Jessica Wenger

Ich heisse Jessica Wenger und bin seit April 2011 bei Tragebaby tätig. Zuvor nähte ich allein die Babytrage Milamei bis Maria und ich zusammen etwas kreieren wollten. Uns zusammen zu tun und eine bessere Schnallentragehilfe herzustellen war eine super Idee. So kam es zum MilaMai und Tragebaby hatte als Ergänzung zum LueMai auch eine Fullbuckle Version. Ich nähe hauptsächlich MilaMais, ca. 20 Stück pro Monat. Wenn Extras im Atelier gebraucht sind bin ich auch für Zusatzarbeit einsetzbar. Dazu gehören z.B. Ringe, Brustgurte usw.

Ich habe den Grundkurs der ClauWi Trageschule absolviert. Als Trageberaterin war ich nur wenig tätig, da es mir einfach an der Zeit fehlte und im Tessin ist es auch sehr schwierig mit dem Trage-Thema allgemein. Leider ist es wenig verbreitet und die Leute interessieren sich nicht sehr dafür.

Ich habe 2 Kinder, (m'06 w/'08) beide waren Tragekinder und durch sie kam ich überhaupt zu dem ganzem Thema und natürlich zum Anfertigen von Tragehilfen.

Von Beruf bin ich gelernte Damenschneiderin, habe nach der Lehre aber Arbeitsrichtung und Kanton gewechselt und war ich 7 Jahren in Bern im Service tätig. Zurück in meiner Heimat, dem Tessin, packte mich wieder das Nähfieber und zwischen meinen kleinen Kindern und dem Haushalt zog es mich wieder ans Nähpedal. Heute habe ich mir ein kleines Atelier zugetan und arbeite fast täglich an MilaMais und Zubehör für die Firma Tragebaby

Während ich nähe sind die Kinder in der Schule. Wenn ich ausserhalb diese Zeit noch arbeiten muss, spielen sie draussen oder im Spielzimmer des Atelierhauses... sonst kann ich immer mit der Unterstützung von mein Vater rechnen.

Ob mir auch mal ein Missgeschick beim Nähen passiert ist? Hmm… da muss ich echt grübeln... Aber ich habe mal eine ganze Kopfstütze in den Müll geworfen nachdem meine Freihandstickerei einfach nur schlimm ausgesehen hat. Wenn so etwas passiert, mache ich dicht und den Laden zu, denn es bringt nichts, frustriert zu arbeiten - das geht bei mir gar nicht. 

Die Nacht und der Schlaf heilen alles und ein neuer Tag kann dann bestens beginnen.

Soviel zu mir… alles Liebe

Ciao Eure Jessy